< Sommercamp der Jugend 2019
07.08.2019 10:57 Alter: 14 days
Kategorie: News DJJV, DJJV DJJV
Von: Bundesgeschäftsstelle

Nachruf Detlev Krause


Der Präsident des Berliner Ju-Jutsu Verbandes e.V., Detlev Krause, ist am 26. Juli 2019 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben.

Der Berliner Ju-Jutsu Verband e.V. hat eine seiner Leitfiguren verloren, die seit Anbeginn das Ju-Jutsu in Berlin maßgeblich und federführend gestaltet hat. Er nahm mehrere Ämter im Vorstand wahr, schon zurzeit als Ju-Jutsu noch Sektion im Judo-Bund war. Detlev war Gründungsmitglied und der erste Präsident des eigenständigen Verbands in Berlin. Dieses Amt bekleidete er bis zu seinem Tode ohne Unterbrechung. Darüber hinaus war er Geschäftsführer und Leiter der Geschäftsstelle.

Unzählige Veranstaltungen und Projekte initiierte er und sorgte mit seiner ihm eigenen Art dafür, dass sie auch erfolgreich verliefen; darunter unter anderem auch die Ausrichtung der Weltmeisterschaft im Ju-Jutsu 1998 in Berlin.

Während seiner Amtszeit wurden viele Berliner Wettkämpfer und Wettkämpferinnen Weltmeister, World-Games Sieger, Europameister sowie Ostdeutsche und Deutsche Meister. Stets begleitete er die Wettkämpfer und Wettkämpferinnen zu ihren Turnieren.

Darüber hinaus hatte er immer ein offenes Ohr für soziale Projekte und kümmerte sich um sozial Benachteiligte.

Für sein sportliches und soziales Engagement erhielt er unzählige Ehrungen in Form von Ehrennadeln und Plaketten. Die größte Ehrung war die Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande.

Detlev hinterlässt eine große Lücke. In unserer Trauer sind unsere Gedanken auch bei seiner Ehefrau, seinen Kindern, seinem Enkelkind sowie allen anderen Angehörigen. Wir wünschen Ihnen viel Kraft, die schwere Zeit zu meistern.

Detlev war uns allen ein Freund und wird uns stets in unseren Gedanken begleiten.

Die Familie möchte die Trauerfeierlichkeiten im engsten Rahmen abhalten und bittet darum, von einer Kontaktaufnahme abzusehen und diesen Wunsch zu respektieren.

 

Für den Deutschen Ju-Jutsu Verband e.V.

 

Roland Köhler, Präsident


Sponsoren

Unsere Partner und Förderer