< Perfekter Start für Deutschland: Zwei Titel und vier weitere Medaillen
18.07.2021 21:37 Alter: 8 days
Kategorie: News DJJV, Leistungssport Leistungssport

Tag 2 der EM in Maintal – fünf Medaillen für Deutschland!


Bei den Männern -69 Kilo hat Jaschar Salmanow Vollgas gegeben. Im Halbfinale hatte er dann leider ein bisschen Pech, erfightete sich anschließend aber souverän die Bronzemedaille – und hat so wichtige World Games-Punkte gesammelt! In der gleichen Gewichtsklasse startete Rudi Schophaus zum ersten Mal bei den Aktiven und hatte im ersten Kampf Pech. Danach holte er noch zwei Siege und zeigte ingesamt einen sehr, sehr guten Start.

Simon Attenberger (- 77 Kilo) ist super in den Tag gestartet, hat seine Gegner dominiert und deutlich geschlagen, musste sich erst im Halbfinale gegen den neuen Europameister knapp geschlagen geben. Danach holte er sich die Bronzemedaille durch einen vorzeitigen Sieg. Er hat, wie Jaschar, ein Riesenpotential und wird bei der WM nach der nächsten Medaille greifen – und dann zu den World Games fahren.

Rado Mollenhauer (+94 Kilo) holte sich Silber: Er hat sehr, sehr gut gekämpft – und kam verdient ins Finale. Dort hat er bis um einen Punkt seinem Gegner aus Montenegro geschlagen geben müssen – eine hauchdünne Entscheidung.

Christina Ritz (-52 Kilo) hat zwei Kämpfe gewonnen. Da sich in ihrer Gewichtsklasse  - und landete am Ende auf dem vierten Platz.

Annalena Bauer (-70 Kilo) hat nur gegen die spätere Europameisterin ihren Kampf verloren und erkämpfte sich danach sicher den dritten Platz.

Sophie Büscher (- 57 Kilo) ist eigentlich noch U21 und wurde aufgrund ihrer guten Leistungen nominiert. Unsere jüngste Starterin hat nur gegen die spätere Europameisterin knapp verloren – und holte sich danach souverän die Bronzemedaille.

 


Sponsoren

Unsere Partner und Förderer

Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt