< Heute gehen wir uns richtig auf die Nerven!
14.12.2019 00:00 Alter: 113 days
Kategorie: Schleswig-Holstein Schleswig-Holstein
Von: Anja Sell

Erfolgreiche Landesprüfungen Ju-Jutsu/Jiu-Jitsu II 2019


Am Samstag, 14. Dezember, fand in Todenbüttel wieder die Landesprüfung im zweiten Halbjahr statt. Der Prüfungstag begann mit den Kata zum 1. Dan im Jiu-Jitsu sowie einer Freien Darstellung für den 4. Dan Ju-Jutsu. Anschließend begannen auf zwei Mattenflächen die Kyu- sowie die Dan-Prüfungen für beide Stilrichtungen.
Bei den Prüfungen im Bereich Jiu-Jitsu traten drei Prüflinge an: Eine Anwärterin zum 1. Dan und ein Anwärter zum 1. Kyu legten sehr gute Prüfungen ab. Leider waren die Prüfungsleistungen eines weiteren Anwärters zum 1 Kyu nicht ausreichend, so dass es zum Bestehen nicht ausreichte. Eine Besprechung fand im Anschluss mit den Prüflingen statt. Die Prüfungskommission setzte sich zusammen aus Peter Schneider, 9. Dan Jiu-Jitsu, Horst Ramm 3. Dan Jiu-Jitsu und Gabriele Blankenburg-Hollender, 2. Dan Jiu-Jitsu. Neun Ju-Jutsukas strebten eine neue Graduierung an, zwei im Dan-Bereich und sieben zu Kyu-Prüfungen. Die Prüfungskommissionen setzten sich aus Jens Dykow, 6. Dan Ju-Jutsu, Peter Schillinsky, 5. Dan Ju-Jutsu, und Andre` Große, 4. Dan Ju-Jutsu, zusammen. Die Prüfer sahen ein durchaus unterschiedliches Leistungsniveau, von sehr gut bis eher durchwachsen. Wegen der hohen Differenz der Grade zwischen Dan und Kyu wurden zwei zusätzliche Uke für die Danprüflinge eingesetzt. Für eine zweigeteilte Seniorenprüfung wurde der zweite Teil gezeigt. Die Leistung war zusammengerechnet erkennbar besser, als wenn der Senior die Prüfung in einem Teil gemacht hätte, weil er sich so gezielter und intensiver auf die Prüfungsinhalte vorbereiten konnte
Am Ende des Tages wurden einem Prüfling die Urkunde zum 4. Dan Ju-Jutsu, einer zum 3. Dan Ju-Jutsu, einer zum 1. Dan Jiu-Jitsu, fünf zum 1. Kyu Jiu-Jitsu bzw. Ju-Jutsu und vier zum 2.Kyu Ju-Jutsu. Gratulation an die neuen Gürtel-Träger!

Nun ist die stressige anstrengende Trainingszeit für die Prüflinge vorbei und sie können sich über ihren Erfolg freuen und die restliche Weihnachtszeit genießen.


Sponsoren

Unsere Partner und Förderer