< HANBOrger in Adendorf
08.03.2020 20:08 Alter: 27 days
Kategorie: Hamburg Hamburg

„Nein heißt Nein!“: FrauenselbstSicherheits-Workshop beim NTSV


Anlässlich des diesjährigen Weltfrauentages veranstaltete der Niendorfer TSV einen 3-stündigen Workshop zum Thema Frauenselbstsicherheit. Die drei lizensierten Kursleiterinnen Tanja Otto, Andy Fink und Anja Steusloff gingen mit den Teilnehmerinnen, die wichtigsten Schwerpunkte in Theorie und Praxis durch. Trotz des ernsten Themas stand der Spaß im Mittelpunkt.

Zu Beginn lernten die Teilnehmerinnen anhand von verschiedenen Spielen ihre Stimme zur Selbstbehauptung wirkungsvoll einzusetzen. Hierbei wurde zuerst ein Gymnastikball angeschrien, bevor es in Partnerübungen, auch um die Schwerpunkte Grenzen setzen und Achtsamkeit ging. Natürlich durfte an dieser Stelle die sog. „Gewaltenampel“ nicht fehlen, anhand dessen vor allem auf das Thema Prävention zur Gefahrenvermeidung eingegangen wurde.

Danach bekam die Gruppe Besuch von einem muskulär-gut-ausgestatteten „Chippendale“ mit dem Namen Nathan. Leider war dieser Typ nur aus Pappe, wodurch die Teilnehmerinnen keine Schwierigkeiten hatten, an ihm die wichtigsten Vital- und Schockpunkte zu markieren. Nachdem Nathan gründlichst „erforscht“ wurde, klärten die Kursleiterinnen ihre Teilnehmerinnen über den §32 des StGB auf und sprachen über den Unterschied zwischen Notwehr, Notwehrüberschreitung und Nothilfe.

Bei all der Theorie durfte die Praxis nicht zu kurz kommen. Somit ging es für alle Frauen auf die Matten und an die Pratzen. Von Beintechniken über Handballen- und Ellenbogenstoß, bis hin zum Passivblock am Kopf und die Befreiung aus Würgern, bekamen die Teilnehmerinnen ein gut geschnürtes Erste-Hilfe-Paket an Techniken zur Abwehr und Verteidigung an die Hand. Die Kursleiterinnen erklärt sehr genau, wie diese Techniken funktionieren und in welchen Situationen sie sinnvoll anwendbar sind.

In einer letzten Q&A Runde wurden dann noch wichtige Fragen in Bezug auf den Gebrauch von Hilfsmittel wie Taschenlampe, Schrillalarm und Pfefferspray beantwortet.
Mit einer Kombination aus Ernsthaftigkeit, Spaß, Theorie und Praxis haben Tanja, Andy und Anja ihren Teilnehmerinnen das Thema Frauenselbstsicherheit vermittelt und dafür viel positives Feedback erhalten.

Wir hoffen, dass die Frauen sich noch lange an das Erlernte erinnern und freuen uns darauf, sie ggf. beim nächsten Workshop oder beim Ju-Jutsu Training wiederzusehen.

Text: Anja Steusloff Fotos: Anja Steusloff und Tanja Otto


Sponsoren

Unsere Partner und Förderer