< 1.Ostdeutsches Budo-Event - ein voller Erfolg!
13.03.2023 09:38 Alter: 353 days
Kategorie: Sachsen-Anhalt Sachsen-Anhalt

Das größte Ostdeutsche Turnier in Zeitz!!


Am Samstag den 4. März 2023 fand das größte Ju-Jutsu-Turnier Ostdeutschlands in den Zeitzer Klinkerhallen statt. Insgesamt fanden sich 260 Teilnehmer aus 31 Vereinen und über 20 Kampfrichter zusammen, um ein Tag voller spannender Kämpfe zu bestreiten. Natürlich waren noch die vielen Betreuer und Trainer aus den einzelnen Vereinen anwesend sowie Elternteile und Zuschauer, die ihre Kinder und Freunde tatkräftig unterstützten, wodurch die Klinkerhalle gut gefüllt war.

Diese einzigartige Bühne wurde auch gleich zu Beginn genutzt, um Pauline Mothes vom PSV Bernburg zu ehren. Sie bekam, für ihre langjährige Unterstützung des Duo- Landeskaders bei Turnieren und verschiedenen Kadermaßnahmen, eine Urkunde sowie die Ehrennadel des Landessportbundes in Bronze vom Vizepräsidenten Leistungssport Jan Stange und dem Präsidenten Sven Wolter überreicht. In diesem Sinne sprechen wir hier als Landesverband nochmals unseren Dank und größten Respekt für die ehrenamtliche Arbeit aus!

Nachdem auch die Bürgermeisterin der Stadt Zeitz, Frau Katrin Weber, noch ein paar Sätze verloren hatte, wurde im Stand angegrüßt und somit das Turnier eröffnet. Die Teilnehmer reisten aus 10 Bundesländern nach Zeitz, um beim Pokal dabei zu sein. Bei toller Atmosphäre wurden weit über 300 Kämpfe von der u10 bis zu den Erwachsenen absolviert. Gekämpft wurde in den Disziplinen Fighting und Newaza.

Alle Kämpfer und Kämpferinnen bewiesen großen Ehrgeiz und Siegeswillen. Zweifellos war ihnen anzumerken, dass sie alles dafür gaben, ihre Kontrahenten zu besiegen und eine Medaille für sich und ihren Verein zu holen. Schlussendlich ist auch die Anzahl der gewonnenen Medaillen ausschlaggebend, welcher Verein den Pokal mit nach Hause nehmen darf. Am Ende entschied aber nur eine Goldmedaille mehr über den Verbleib des Pokals. Deswegen sagen wir Herzlichen Glückwunsch an den JJV Bernau, der in diesem Jahr den Pokal gewinnen konnte.

Da über 300 Kämpfe normalerweise sehr lange dauern, muss auch ein Dank an das Organisationsteam der KSG Zeitz ausgesprochen werden, die alles gründlich geplant haben. Sie ermöglichten es, dass alles reibungslos ablief. Natürlich geht auch ein Dank an das medizinische Team, welches die Kämpfer im Notfall erstklassig verarztete.

Für das leibliche Wohl wurde auch gesorgt. Das Catering-Team der KSG Zeitz stellte eine große Auswahl an Speisen und Getränken bereit. Das war mit sehr viel Fleiß verbunden, weshalb das keinesfalls unerwähnt bleiben darf. Zudem gab es aufgrund des langen Turniers eine Beschäftigung für die Kleineren. Nebenan, in der evangelischen Grundschule, konnte man verschiedene Spiel- und Spaßangebote wahrnehmen, um die Zeit ein wenig zu überbrücken.

Alles in allem war es ein sehr erfolgreiches Turnier, welches vielen noch lange in Erinnerung bleiben wird. Wir freuen uns schon sehr auf das nächste Jahr und sind gespannt, wer als nächstes den Pokal in die Höhe stemmen darf.


Sponsoren und Partner

Unsere Partner und Förderer