50. Internationales DJJV Bundesseminar 2020

Liebe Sportlerinnen, liebe Sportler,
liebe Bundesseminarbegeisterte,

auf Grund der derzeitigen durch Corona beeinflussten Situation hat der Vorstand des DJJV gemeinsam mit dem Orgateam und in enger Absprache mit den Präsidenten Eurer Landesverbände die Entscheidung getroffen, das DJJV-Bundesseminar in diesem Jahr nicht durchzuführen.

Ihr dürft uns glauben, diese Entscheidung ist uns definitiv nicht leicht gefallen. Wir wissen wie sehr Euch diese Veranstaltung am Herzen liegt. Man trifft Freunde, trainiert gemeinsam, kennt sich bereits über Jahre, teilweise über Jahrzehnte, zahlreiche Beziehungen sind auf dem Bundesseminar entstanden, so manche Familien haben ihren Ursprung auf dem Highlight des Jahres des DJJV in Bad Blankenburg und es gibt sicher unzählige Freundschaften weit über die Grenzen der Landesverbände hinweg, die sich durch das Bundesseminar entwickelt haben. Auch international wurden in Bad Blankenburg seit mehr als 25 Jahren jährlich Beziehungen und Freundschaften gepflegt. Auch uns, dem Vorstand, und auch Euren Präsidenten in den Ländern ist diese Veranstaltung sehr ans Herz gewachsen.

Genau dies ist aber auch der Grund dafür, dass wir uns schweren Herzens dafür entschieden haben, dieses Highlight in diesem Jahr nicht durchzuführen.

Wir, das Präsidium, der Vorstand, die Präsidenten der Länder und auch das Orgateam tragen die Verantwortung für diese tolle Veranstaltung. Viele von Euch kommen seit Jahren oder gar Jahrzehnten nach Bad Blankenburg. Wir möchten euch ein tolles, vielfältiges und geniales Kampfsportereignis nur in der gewohnten Qualität und mit all den bisher dargebrachten Annehmlichkeiten und freudigen Erlebnissen bieten können, so dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer und alle Verantwortlichen am Ende des Seminares sagen – „es war wie immer toll und wir kommen gerne im nächsten Jahr wieder“. Unter den derzeitigen Umständen können wir dies aber nicht einmal annähernd gewährleisten.

Unser aller Ziel war und ist es und so muss es auch sein, dass Ihr alle im darauffolgenden Jahr, sofern Euch das möglich ist, gerne und gesund wieder nach Bad Blankenburg zum nächsten Bundesseminar anreist. Ob uns das in diesem Jahr gelingen würde, ist sicherlich zumindest fraglich.

Auch wenn in Thüringen gewisse Einschränkungen nun glücklicherweise aufgehoben wurden und eine Durchführung, evtl. mit Auflagen und Regelbeachtungen möglich wäre, so entbindet uns das weder von der Verantwortung für Euch und Eure Gesundheit, die Ihr uns, ebenso wie das Seminar, am Herzen liegt, noch von der Verantwortung dem Verband gegenüber, sowohl was die immensen finanziellen Auswirkungen bei einer wesentlich geringeren Teilnehmerzahl anbelangt, als auch was die Reputation unseres schönen Sportes betrifft, sollte es einen Vorfall bezüglich Corona geben.

Wir wissen selbstverständlich auch nicht und werden es auch nie erfahren, was denn nun letztendlich die richtige Entscheidung ist oder gewesen wäre. Wir können nur versuchen, uns verantwortungsvoll und mögliche Risiken minimierend zu verhalten.

Wir bitten Euch um euer Verständnis und freuen uns bereits heute darauf, Euch alle, die Ihr darauf brennt beim nächsten Bundesseminar dabei sein zu können, im nächsten Jahr, gemeinsam mit dem Team der Sportschule und dem Team des Hotels Zum Steinhof wieder in Bad Blankenburg herzlich willkommen zu heißen.

Das Seminar findet nächstes Jahr (2021) vom 8. bis zum 14. August statt.

Der DJJV bedankt sich auch bei Christian Müller (Landessportschule) und bei Familie Otto (Hotel Zum Steinhof) und deren jeweiligen Teams für das entgegengebrachte Verständnis.

Für die Rückabwicklung der bereits gezahlten Teilnahmegebühren möchten wir Euch um folgendes Vorgehen bitten: Schreibt uns eine E-Mail mit dem oder den Namen der Teilnehmenden sowie der Bankverbindung an info@djjv.de. Nach Erhalt der Informationen werden wir Euch das Geld umgehend zurückzahlen. 

Euer Roland Köhler,
Euer Vorstand des DJJV
und Euer Orgateam

Sponsoren

Unsere Partner und Förderer