< 9. Hochschulmeisterschaft Ju-Jutsu/Jiu-Jitsu
22.11.2023 13:18 Alter: 93 days
Kategorie: News DJJV, Aus- & Fortbildung, DJJV, Jugend, Nicht mit mir!, Brandenburg Aus- & FortbildungDJJVJugendNicht mit mir!Brandenburg

Erfolgreiche „Nicht mit mir!“-Lizenzprüfung in Brandenburg


Einmal etwas anders als die üblichen Kursleiterprüfungen fand die Veranstaltung parallel zum Kinderseminar des Brandenburgischen Ju-Jutsu Verbandes statt und so konnte die Gelegenheit genutzt werden, die Lehrübungen mit der „echten“ Zielgruppe unter Realbedingungen abzuhalten. Zum einen eine Herausforderung, zum anderen aber auch die einmalige Gelegenheit das Erlernte direkt an der Zielgruppe und nicht nur mit angepassten Erwachsenen umzusetzen. Für alle Beteiligten aber auf jeden Fall eine Bereicherung. Seit dem ersten Teil der Ausbildung im Juni hatten sich alle angehenden Kursleiter*innen sehr gut auf die Prüfung vorbereitet und brachten tolle Überraschungen für den Prüfungsteil mit.

Nach einer kurzen Begrüßung und Einstimmung am Freitagabend ging es gleich in die Arbeitsphase der nichtprüfungsrelevanten Themen. Am Samstagvormittag wurden wichtige Inhalte eines Rektorengespräches vermittelt, bei dem es darum geht unser Projekt entsprechend zu „vermarkten“. Elementare Inhalte sind dabei u.a. die Nachhaltigkeit und die Qualifikationen der Kursleitenden. Ein weiterer Aspekt ist, dass Ju-Jutsu der Fachverband für Gewaltprävention und Selbstverteidigung ist. Der Präsident des Landesverbandes Michael Gust verwies dabei auf Tagungen, die in der jüngsten Vergangenheit stattgefunden hatten, bei denen genau auf diese Alleinstellungsmerkmale und die gesellschaftlichen Auszeichnungen und Wahrnehmungen unserer Projekte und Konzepte eingegangen wurde. Dann erfolgten die Lehrprüfungen, die allesamt sehr erfolgreich und ansprechend waren. Zum Abschluss der Prüfungen wurden von Michael Gust Fördermöglichkeiten auf Landesebene aufgezeigt und kommentiert. Auch für die Exoten ein interessanter und lehrreicher Beitrag. In der Feedbackrunde zeigten sich alle Teilnehmer*innen ernstgenommen, wertgeschätzt und lobten sowohl die Organisation als auch den Ablauf des Seminars. Michael Gust stellte noch einmal den Wert der Ausbildungen und die Qualifikation der Referenten im DJJV heraus. Den neuen Kursleitern berichtete er auch von der Verleihung der Ehrengabe der Deutschen Sportjugend an Fritz Schweibold im Rahmen des Kompetenzwochenendes in Bad Blankenburg. Diese Auszeichnung wird einmal jährlich von der Deutschen Sportjugend für herausragendes Engagement in der sportlichen Jugendarbeit verliehen.

Am Ende der Veranstaltung konnte der Seminarleiter und Lehrbeauftragte Fritz Schweibold, Referent Gewaltprävention beim DJJV, allen zur bestandenen Prüfung gratulieren und überreichte ihnen stellvertretend für das elektronische Zertifikat ein kleines Geschenk. Weiterhin bedankte er sich beim BJJV für die einmalige und außergewöhnliche Möglichkeit der„etwas anderen Prüfung“.

Für die Jugend
Die neuen Kursleitenden

Bilder: Jürgen Lutz, Mila Predl


Sponsoren und Partner

Unsere Partner und Förderer