< Bundesjugendlehrgang JUJU ON TOUR in Lübeck
30.11.2023 16:25 Alter: 180 days
Kategorie: News DJJV

Europameisterschaft Duo


Für die Duos startete die Europameisterschaft am ersten Tag gleich mit einem Einzug ins Finale. Tanja und Jasmin Ittensohn konnten sich gegenüber allen anderen Teams bei den Damen bis ins Finale durchsetzen und trafen dort auf Slowenien. Trotz einer tollen Leistung, die erst durch die letzte Wertung entschieden wurde, holten sich die beiden leider nur die Silbermedaille. Trotzdem ein wunderbarer Auftakt für das Deutsche Duo.
Am zweiten Tag waren die Herren an der Reihe. Ian Butler und Felix Paszkiewicz, die als amtierende Weltmeister favorisiert waren, bestätigten ihre großartige Form. Sie setzten sich souverän bis ins Finale durch und trafen dort auf das starke Team aus Österreich. Mit einer tollen Leistung konnten Sie die Kampfrichter dort auch überzeugen und sich den Europameistertitel holen. 
Nach den erfolgreichen zwei Tagen für die deutschen Duos ging es am dritten Tag für das Mixed und in der Duo Woman Show nochmals um weitere Platzierungen. Beim Duo Mixed setzten sich Julia Paszkiewicz und Johannes Tourbeslis ebenfalls mit sehr starken Leistungen bis ins Finale durch. Dort trafen sie auf das starke Team aus Italien, in diesem Kampf hatten die Italiener leider knapp die Nase vorn, so dass am Ende Julia und Johannes die Silbermedaille erringen konnten. 

Laura, Hoffmann und Magnus Anslinger, das zweite Deutsche Mixed Team starteten zum ersten Mal bei den Senioren an einem internationalen Turnier. Trotzdem zeigten auch sie hervorragende Leistungen und konnten sich am Ende in der Novice Kategorie den 1.Platz holen.
Die Geschwister Ittensohn setzten dann bei der Duo Show für das deutsche Team noch mal eins drauf. Mit ihrer sensationellen Roboter Show holten sie sich nicht nur den Titel, sondern auch die beste Show Wertung des Turniers und neben ihrer Silbermedaille damit die Goldmedaille. Damit gingen insgesamt zwei Goldmedaillen und zwei Silbermedaillen an das deutsche Duo Team. 
Für die beiden Bundestrainer Bernd Breuer und Markus Grimminger bedeutete dies gleichzeitig Platz 1 der internationalen Wertung beim Duo und Platz 2 bei der Show. Sie wurden vom europäischen Präsident für diese Leistungen ausgezeichnet und konnten sich mit dem deutschen Team über die Erfolge und Auszeichnungen ihrer Athleten sehr freuen.


Sponsoren und Partner

Unsere Partner und Förderer