< NEUE TRAINER:INNEN B GEWALTPRÄVENTION
18.12.2023 08:54 Alter: 185 days
Kategorie: News DJJV, Breitensport, DJJV, News Länder, Niedersachsen BreitensportDJJVNiedersachsen

Selbstverteidigung im Alltag: Ein Lehrgang in praktischer Abwehr von Bedrohungen


Letzten Samstag hatte ich die Gelegenheit, an einem hochinteressanten und lehrreichen Lehrgang zum Thema "Gewalt begegnet uns überall - Selbstverteidigung im Alltag" teilzunehmen. Unter der fachkundigen Leitung von Stefan Matthießen (5. Dan) versammelten sich knapp 40 Teilnehmer aus ganz Deutschland, um sich mit diesem spannenden Thema auseinanderzusetzen.

Der Lehrgang begann mit einer theoretischen Einführung, die sich intensiv mit dem Mindset in der Selbstverteidigung beschäftigte. Hier wurden Konzepte wie der OODA Loop (Beobachten, Orientieren, Entscheiden, Handeln) eingehend erläutert und die Grundlagen der Selbstverteidigung vermittelt. Nach dieser fundierten Theoriephase folgten dynamische und koordinationsfördernde Spiele, die uns auf die praktischen Übungen vorbereiteten.

Ein bedeutender Schwerpunkt lag auf der Entwicklung eines sicheren Orientierungssinns im Raum während stressiger Situationen. Wir erarbeiteten verschiedene Szenarien und erlernten Techniken, die uns halfen, den besten Ausweg aus potenziellen Bedrohungssituationen zu finden. Der Stress Drill war dabei ein eindrucksvolles Instrument, um das Gelernte unmittelbar umzusetzen und unsere Reaktionen unter Druck zu testen.

Im zweiten Teil des Lehrgangs lag der Fokus auf den rechtlichen Aspekten der Notwehr. Stefan Matthießen leitete uns durch eine praxisnahe Analyse und Diskussion verschiedener rechtlicher Szenarien, um ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie und wann Selbstverteidigung rechtlich zulässig ist. Dies wurde ergänzt durch praktische Übungen zur Verteidigung gegen typische Messerangriffe.

Besonders faszinierend und lehrreich war für mich persönlich die Möglichkeit, nicht nur die technischen Aspekte der Selbstverteidigung zu erlernen, sondern auch die psychologische Komponente und die Fähigkeit, unter Stress klare Entscheidungen zu treffen und sich im Raum sicher zu bewegen.

Als Trainer beabsichtige ich, das erlernte Wissen an meine Schüler weiterzugeben. Die praxisorientierten und bewährten Techniken, die hier vermittelt wurden, werden eine wertvolle Erweiterung des Trainings sein.
Das Lehrgangsfinale war ein erfrischendes gemeinsames Spiel namens "Apple, Banana, Orange", das die Atmosphäre auflockerte und uns eine angenehme Möglichkeit bot, das Gelernte spielerisch zu reflektieren.
Der Lehrgang hat alle wertvollen Einblicke in die realistische Selbstverteidigung gebracht und konnte auch viele neue Impulse für mein eigenes Training liefern.

Falk Harnisch


Sponsoren und Partner

Unsere Partner und Förderer