< Ju-Jutsu Bundeslehrgang in Laatzen / Grasdorf
16.01.2024 11:16 Alter: 38 days
Kategorie: News DJJV, Leistungssport Leistungssport

1. Bundeskaderlehrgang 2024 Bad Blankenburg


Am Wochenende fand in Bad Blankenburg der erste Bundeskaderlehrgang des Jahres statt. Alle Disziplinen und alle Jahrgänge waren auf der Matte. Somit waren alle Matten und alle verfügbaren Hallen in Bad Blankenburg mit Ju-Jutsu belegt. Sowohl im Duo, Fighting wie auch dem Ne-Waza wurde an drei Tagen geackert.

Die erste Besprechung des Jahres mit der Verkündung der Rechte und Pflichten der Kader-Mitglieder, sowie zahlreiche Besprechungen wurden in den einzelnen Kadern durchgeführt.
Die NADA war vor Ort und führte die Anti-Dopingbelehrung gemeinsam mit der Anti-Doping-Beauftragten des DJJV, Tina Muchow, durch. weiterhin war auch das gesamte medizinische Team des DJJV vor Ort, um die erste Besprechung des Jahres abzuhalten und die Jahresplanung für die einzelnen Großereignisse zu machen. Anwesend war ebenso Vizepräsident Leistungssport, Uli Muchow, der die ganze Veranstaltung mitbegleitete, auch unser Sportreferent Markus Ridder war in den Hallen präsent und erledigte alle Sachen, die anstanden und wo jemand Hilfe benötigte. Zu guter Letzt ließ es sich auch Vizepräsident Finanzen, Marion Dürr, nicht nehmen, die Kadermitglieder über den neuen Fond für die Jugend zu informieren, der durch Spender aus dem Bereich der Kader zusammengekommen war.

Zahlreiche Ehrungen im Kader wurden für die Erfolge im Jahr 2022 durchgeführt. So gab es die Ehrennadel in Bronze, Silber und Gold für viele erfolgreiche Athletinnen und Athleten. Der Höhepunkt der Ehrungen waren sicherlich die Dan-Verleihungen für einige verdiente Sportler. Aus NRW extra angereist war Vizepräsident Breitensport NRW Michael Naber, der es sich nicht nehmen ließ, fünf Sportlern aus NRW den nächsten Dan zu verleihen: Darunter Bundestrainer Andreas Kuhl zum vierten Dan, Bundestrainer Dries Bayer und Physiotherapeut Raphael Rochner zum zweiten Dan sowie Physiotherapeut Matthias Bernds zum zweiten Dan, auch Uli Muchow unser Vizepräsident, bekam den vierten Dan von Michael verliehen. Einen emotionalen Abschied vom medizinischen Team nahmen Uwe Hepper und Dr. Roland Schachler, die nach mehr als 20 Jahren Arbeit für den deutschen Ju-Jutsu Verband dieses Jahr aus dem Dienst ausscheiden. Roland bekam zum Höhepunkt der Ehrungen noch den 7. Dan im Ju-Jutsu verliehen. Michael Schürheck, ebenfalls bereits seit mehr als 2 Jahrzehnten als Physio für den DJJV auf der Matte, bekam den 4. Dan für seine Dienste verliehen.

Nach 4 Tagen Arbeit, Lernen, Belehrungen und natürlich viel Schwitzen gingen alle zufrieden nach Hause. Der erste Lehrgang war geschafft und dieses Jahr ist eingeläutet worden. In diesem Jahr geht es beim Leistungssport vor allem um die Erreichung der World Games Qualifikation für das Jahr 2025. Aber alle Bundestrainer sind gute Dinge, die gesteckten Ziele zu erreichen.

Mehr Bilder findest Du hier.

Bundestrainer

Jörn Meiners


Sponsoren und Partner

Unsere Partner und Förderer