< Paris Open 2024 - BJJ
03.05.2024 10:56 Alter: 25 days
Kategorie: News DJJV, Leistungssport Leistungssport

Paris Open 2024 - Duo


Bei den Duos verlief die Paris Open sehr erfolgreich. Am ersten Tag konnten sich im Duo Mixed Johannes Gast und Sophie Richter bis in die Semifinals durchsetzen. Dort mussten sie sich leider gegen die erfahrenen Italiener und späteren Sieger geschlagen geben. Das bedeutete gleichzeitig die erste Bronzemedaille für die Duos. 

Bei den Herren starteten Kevin Zoch und Tobias Schiller sowie aus dem gleichen Verein Marc Hofmann und Jonas Kehr. Beide Teams zeigten sehr gute Leistungen für ihr erstes Auftreten in Paris und konnten wertvolle Erfahrungen sammeln. Für einen Sprung aufs Treppchen hat es zwar nicht gereicht, aber mit ihren sehr guten Techniken konnten sie bereits auf sich aufmerksam machen.

Christian Meyer und Kilian Gantner, die ebenfalls noch relativ jung dabei sind, zeigten sehr gute Leistungen und konnten sich am Ende in der AD im Finale durchsetzen und damit den 5. Platz erzielen. 

In der zusammengelegten Show konnten sich die Geschwister Gschossmann, Sarah und Sabrina, einen tollen 2. Platz erkämpfen; Kevin Zoch und Tobias Schiller zusätzlich noch einen sehr guten 3. Platz.

Am zweiten Tag in den Duo Open Classic konnten sich Felix Paszkiewicz und Ian Butler bis ins Semifinale durchsetzen und mussten sich dort knapp geschlagen geben. Trotzdem ein starker Auftritt und wichtige Punkte für die World Games Quali.

In der Duo Open Show konnten sich Sarah und Sabrina Gschossmann bis ins Finale durchsetzen und mussten sich am Ende punktgleich aber in der Unterbewertung leider mit dem 4. Platz zufrieden geben.

Insgesamt mit 4 Medaillen ein erfolgreiches Turnier für die beiden mitgereisten Bundestrainer Bernd Breuer und Markus Grimminger.

Bundestrainer Duo


Sponsoren und Partner

Unsere Partner und Förderer