< Kennt ihr LOMJ?
01.04.2024 14:54 Alter: 15 days
Kategorie: Nordrhein Westfalen Nordrhein Westfalen

DEM in Gelsenkirchen, gelungene Generalprobe für die EM!


Die Deutschen Einzelmeisterschaften im Fighting, Duo und NE-WAZA, die am 16. Und 17.03.2023 in Gelsenkirchen ausgetragen wurden, waren auch eine Generalprobe für die am gleichen Ort im Mai stattfindenden Europameisterschaften.

Und diese Generalprobe ist gelungen!

Ziel war es, einen würdigen Rahmen herzustellen.

Konkret: Auf den 3 Matten waren nur die zwei KämpferInnnen oder Duo- Paare mit Coaches und Referees. In der Haupthalle selbst war nur Presse, Medizinisches Team und ein Minimum an Funktionären zugelassen. Für Zuschauer gab es die Tribüne, für Kämpfer in Vorbereitung die separate Aufwärmhalle. Spätestens ab den Finalkämpfen gab es für Coaches einen Dresscode, Buisenss casual statt Trainingsanzug. Ein richtiger Schritt aus der „Schmuddelecke“.

An dieser Stelle ein erstes großes Lob an den ausrichtenden Verein Bushido Ryu Gelsenkirchen um Chris Bazant.

Mit vielen helfenden Händen wurde die Sporthalle am Schürenkamp hergerichtet, inklusive Catering      .

Teilweise sehr junge Menschen vom Bushido Ryu waren permanent ehrenamtlich und vielfältig im Einsatz.

Besonders beeindruckt haben mich hier vier junge Mitglieder des Bushido Ryu, die ich von Turnieren als höchstens U18 kenne.

Souverän haben die vier „die Tür gemacht“, um motivierte Athleten und Trainer, die noch nicht dran waren, von den Matten fernzuhalten. Angesichts des jungen Alters eine Aufgabe, die Courage erfordert, die Athleten haben ohne Aufhebens mitgespielt. Also Lob an alle!

Nach der Waage am Freitag wurden zunächst die Meisterschaften im Duo und Fighting ausgetragen. Gleich um 09:00 h wurde gekämpft. Die offizielle Eröffnung fand am Nachmittag vor den Finalkämpfen statt.

Im selben Modus, sofort kämpfen, Eröffnung vor den Finalkämpfen, dann Finals, wurden die Entscheidungen im BJJ / NE-WAZA ausgekämpft.

Die Finalkämpfe wurden aufgewertet, in dem die Finalisten durch einen Gang mit Lichteffekten einliefen und extra benannt wurden. Eine sehr schöne Aktion, die unseren Sport noch mehr leuchten lässt.

An beiden Tagen verlief das Turnier mit teilweise hochklassigen und spannenden Kämpfen nahezu reibungslos. Die unterstützende Technik funktionierte gut, das viel beschäftigte medizinische Team war immer freundlich und kompetent zur Stelle.

3 Starterinnen und Starter konnten nach ernsthafteren Verletzungen leider nicht mehr weiterkämpfen, wir wünschen gute Besserung.

Zwei Besonderheiten: Am Samstag wurden Schaukämpfe in allen Disziplinen ausgetragen und mit einer Drohne gefilmt.

Am Sonntag gab es einige Kämpfe im Para NE-WAZA, die auch bei der Siegerehrung gewürdigt wurden.

Im Rahmen der Siegerehrungen am Sonntag gab es Ehrungen für Kathrin Herbst und Tina Muchow für ihre Verdienste in unserem (Leistungs-)Sport.

Neben den Medaillen gab es Pokale für die besten Techniker aller Disziplinen und für die besten Ländermannschaften. Hier landete Bayern vor Hessen und Niedersachsen.

An dieser Stelle erwähne ich Lea und Nila vom Bushido Ryu Gelsenkirchen. Die Beiden brachten die Medaillen „auf dem Tablett“, was die Siegerehrung noch schöner machte.

Unser NWJJV belegte mit 5 Gold-, 3 Silber- und 4 Bronzemedaillen den vierten Platz in der Länderwertung.

Im Einzelnen:

GOLD
Julia Kremp, Bushido Ryu Gelsenkirchen, NE-WAZA w +70 kg.

Katja Winklmaier-Peran, Top Brother Düsseldorf, NE-WAZA w -63 kg

Louis Theodoridis, Bushido Ryu Gelsenkirchen, NE-WAZA m +94 kg

Lara Becker und Marjan Eishanzada, DJK Roland Stolberg DUO w

Maja Hansen, Budo Club Erkelenz, NE WAZA U21 w -63 kg.

 

SILBER

Thalia Nasciemento-Steinkamp, Budokan Bocholt, Fighting w – 48 kg.

Dennis Likei, JV Siegerland, Fighting m – 69kg.

Georg Stin, Bushido Ryu Gelsenkirchen, NE -WAZA m -62 kg.

BRONZE

Charlotte Kummer, DJK Roland Stolberg, Fighting w – 57kg.

Anna Schmitz, Armadillos Lemgo, Fighting w -63 kg.

Marlon Wilmers, Budokan Bocholt, Fighting m -85 kg-

Nikita Fast-Vogt, TG Herford, Fighting U21 m -85 kg.

Herzlichen Glückwunsch an alle Athleten! Die komplette Ergebnisliste gibt es unter sportdata.org.

 

Insgesamt war es dank der hervorragenden Athletinnen und Athleten sowie der Orga um Orga-Team, Sanis, Referees, Presse etc. ein absolut gelungenes Turnier und die EM kann kommen. Auf das Team Bushido Ryu ist Verlass!

 

Ein letzter Satz um die Stimmung einzufangen: Ich habe viele Turniere auf verschieden Niveaus in verschiedenen Sporthallen erlebt.

Die Deutschen Meisterschaften 2024 fanden definitiv in einer Arena statt!

 

Stefan Kochsiek, NWJJV

 

 

 

 

 

 

 


Sponsoren und Partner

Unsere Partner und Förderer